Tanja

Tanja

Wo liegen Deine Wurzeln als Musiker?

Schon als kleines Kind entdeckte ich meine Liebe zur Musik. Meine ersten musikalischen Schritte machte ich mit einer Blockflöte. Das fand ich allerdings recht bald langweilig und wechselte zu einem wesentlich hipperen Instrument: Dem Akkordeon. 😉
Auch den Grundstein für meine Gesangskarriere legte ich schon in jungen Jahren im Schulchor. Später verfeinerte ich mein Können mit einem Gesangslehrer.

Welche Musik hat dich besonders geprägt?

Musikalisch stehe ich, was den Gesang angeht, vor allem auf Queen, Frank Sinatra, Pink und Beth Hearth. Instrumentale Vorbilder sind Clarence Clemmons (u. A. der Saxophonist von Lady Gaga) und Candy Dulfer.